Die Sterntaler

Ein Kind geht hinaus in die weite Welt.

Es besitzt nur noch einen Mantel, eine Mütze und ein Brot,

das der alte Nachbar ihm gab.

Ganz allein geht es davon ... ganz allein?

Ist nicht noch ein freundlicher Hund dabei?

Zuerst begegnen die beiden einem Drehorgelmann.

Ihm schenkt das Kind das Brot, denn es möchte seine Musik hören...

Die Menschen, die von dem Kind etwas verlangen, sind eigentlich nicht böse. 

Sie haben einfach nur andere Sorgen.

Und der Hund kann nicht verhindern, dass das Kind alles verschenkt.

Es macht einfach, was das Herz ihm sagt.

Es möchte helfen und Freude bereiten.

Am Abend besitzt das Mädchen gar nichts mehr. Und die Nacht wird kalt.

Jetzt kann den beiden höchstens noch ein Wunder helfen... 

  

Für Zuschauer ab 3

 

 

weiter zu: Der Zauberstein